langelieder > Frauenneuhartinger Rezitationstrio


Das Frauenneuhartinger Rezitations-Trio

Stephan Lewetz — Bärbel Aschauer-Lammel — Ernst Weeber

Drei Sprachbegeisterte treffen sich zum gemeinsamen vergnüglichen Rezitieren.



Premiere am Samstag, dem 20. Juni 2015 im Frauenneuhartinger Pfarrsaal

Musikalisch begleitet von Lovis Fischer (Percussion), Moritz Fischer (Saxophon) und
Armin Ronacher (Piano). Eine Veranstaltung des Heimatvereins Frauenneuharting

Presse-Echo


Wie alles angefangen hat


Angefangen hat es im Winter 2010/11. Bärbel, von Beruf Sprachtherapeutin, verspürte eines Tages große Sehnsucht nach dem Frühling und dazu den Drang, Goethe, Mörike, Fontane, Eichendorff und nochmal Goethe laut und gefühlvoll zu rezitieren. Ernst, ihr Lebensgefährte und verstummter Liedermacher, fühlte sich herausgefordert und konterte mit Rilke, Morgenstern, Kästner und Ringelnatz.

Dies hätte vermutlich keine weiteren Folgen gehabt, wäre nicht Stephan, der im selben Dorf wohnende Schauspielerfreund der beiden, dazugestoßen mit einem Packen herrlichster Texte. Zu dritt waren sie nicht mehr aufzuhalten in ihrem Rausch, was umso mehr verwundert, als sie bei ihren Zusammenkünften nur wenig Wein, hauptsächlich aber Kräutertee genossen. Sie befeuerten sich gegenseitig und verstiegen sich in Phantasien, wie sie das ganze Dorf mit ihrer Sprachbegeisterung anstecken und beglücken könnten.

Seitdem kommt es immer wieder vor, dass sie in ihrem Heimatdorf oder auch anderswo ihre kleinen Tischchen aufstellen, auf Sesseln dahinter Platz nehmen und öffentlich im Rezitieren alter und neuer Texte wetteifern. Unterbrechen lassen sie sich nur von ihren ähnlich befeuerten Begleiterinnen oder Begleitern, die Musik und Lieder beizusteuern wissen, wie beispielsweise Die 3 Bocküren mit ihren odrahtn Gsangln oder die Jazzer Moritz Fischer und Armin Ronacher.


Unsere bisherigen Programme


Das gestapelte
Holz beginnt
auszutrocknen und
zu wispern…


Peter Härtling


Das Sommerprogramm


Mit Gedichten und Texten von Rose Ausländer, Otto Julius Bierbaum, Elisabeth Borchers, Josef Brustmann, Wilhelm Busch, Christine Busta, Ada Christen, Paolo Conte, Hugo Dittberner, Joseph Fr. von Eichendorff, Theodor Enslin, Marcell Feldberg, Günter Grass, Hoffmann von Fallersleben, Theodor Fontane, Johann Wolfgang von Goethe, Peter Härtling, Max Herrmann-Neiße, Arno Holz, Peter Huchel, Erich Kästner, Gottfried Keller, Sarah Kirsch, Christoph Klimke, Karl Krolow, Günter Kunert, Reiner Kunze, Philip Larkin, Detlef v. Liliencron, Marion Löffler, Christoph Meckel, Clara Müller, Novalis, Rainer Maria Rilke, Joachim Ringelnatz, Otto Roquette, Eugen Roth, William Shakespeare, Jan Skácel, Johann Spratte, Ernst Stadler, Theodor Storm, Ludwig Thoma.


Opaliger Dunst webt
über das Gras, eine
Wolke von welken,
gebleichten Düften…


Georg Trakl


Das Herbstprogramm


Mit Gedichten und Texten von Rose Ausländer, Gottfried Benn, Günter Bergsohn, Richard Billinger, Wilhelm Busch, Theodor Fontane, Johann Wolfgang von Goethe, Fritz Grasshoff, Peter Härtling, Friedrich Hebbel, Hermann Hesse, Georg Heym, Ernst Jandl, Mascha Kaléko, G0ttfried Keller, Klabund, Ernst Klotz, Gottfried Kölwel, Detlef von Liliencron, Stephan Lewetz, Paula Ludwig, Selma Meerbaum-Eisinger, Eduard Mörike, Maria Magdalena Rabl, Rainer Maria Rilke, Joachim Ringelnatz, Theodor Storm, Georg Trakl, Konstantin Wecker, Albin Zollinger und Carl Zuckmayer
(Herbst in Frauneiding 2014 – Bilder)
x




Eingeschworen auf
der Weißnäher
gleißenes Weiß,
tagt der notorische
Krähenkongress…


Wulf Kirsten


Das Winterprogramm


Mit Gedichten und Texten von H.C.Artmann, Ingeborg Bachmann, Gottfried Benn, Bert Brecht, Wilhelm Busch, Joseph Frhr. von Eichendorf, Günter Falke, Johann Wolfgang von Goethe, Friedrich Güll, Johann Christian Günther, Heinrich Heine, Felix Hoerburger, Peter Huchel, Erich Kästner, Gottfried Keller, Wulf Kirsten, Klabunf, Stephan Lewetz, Wilhelm Lobsien, Loriot, Conrad Ferdinand Meer, Christian Morgenstern, Monika Pauderer, Rainer Maria Rilke, Joachim Ringelnatz, Franz Ringseis, Friedrich Rückert, Christian Friedrich Daniel Schubart, Karl Valentin, Robert Walser, Josef Weinheber, Ror Wolf; mit Texten von Axel Hacke, Stephan Lewetz und Ernst Weeber




feeling
rohling
darling
frühling


Ernst Jandl


Das Frühlingsprogramm


Mit Gedichten und Texten von Wilhelm Busch, Günther Deicke, Fred Endrikat, Hermann Hesse, Gustav Falke, Hoffmann von Fallersleben, Bruno Frank, Johann Wolfgang von Goethe, Ludwig Heinrich Christoph Hölty, Ernst Jandl, Erich Kästner, Hans Leifhelm, Stephan Lewetz, Eduard Mörike, Erich Mühsam, Novalis, Rainer Maria Rilke, Heinrich Seidel; mit Texten von Liane Dirks und Liedern von F. Mendelsohn Bartholdy, Johannes Brahms, und Robert Schumann.
x
x
x


Wo wir bisher aufgetreten sind


30. April 2011

FRÜHLING in Frauenneuharting (Pfarrsaal), mit Juliane Breinl (Gesang) und Petra Holeczek (Klavier)

22. Januar 2012

WINTER in Frauenneuharting (Pfarrsaal), mit den 3 Bocküren

11. März 2012

FRÜHLING im Café Piusheim, mit den 3 Bocküren

19. Januar 2013

WINTER im Café Piusheim, mit den 3 Bocküren

20. März 2014

FRÜHLING in der Schrottgalerie, Glonn, mit den 3 Bocküren

8. November 2014

HERBST in Frauenneuharting (Pfarrsaal), mit Moritz Fischer (Saxofon) und Armin Ronacher (Piano)

20. Juni 2015

SOMMER in Frauenneuharting (Pfarrsaal), mit Lovis Fischer (Percussion), Moritz Fischer (Saxofon) und Armin Ronacher (Piano)


Über uns


Stephan Lewetz ist Schauspieler, Bärbel Aschauer-Lammel ist Logopädin, Ernst Weeber ist
Liedermacher, der zur Zeit nicht singen mag, nur rezitieren.


Stephan Lewetz. Bärbel Aschauer-Lammel, Ernst Weeber
22. Januar 2012 – Winter in Frauneiding


Kontakt:



Was über uns geschrieben wurde


Ebersberger SZ, 23.6.2015

Ansicht vergrößern


Ebersberger Zeitung, 26.6.2015

Ansicht vergrößern






Empfehlungen


Die 3 Bocküren | Armin Ronacher| Café Piusheim | Schrottgalerie Friedel