langelieder > Bücherliste > Reheis 2019




Fritz Reheis
Die Resonanz-Strategie

Warum wir Nachhaltigkeit neu denken müssen. Ein Plädoyer für die Wiederentdeckung der Zeit


München 2019 (oekom); 412 Seiten; ISBN 978-3-96238-052-6






Was braucht der Mensch für ein gutes Leben? Wonach sehnen wir uns von Beginn an? Nach Resonanz! Jeder Mensch erhofft sich Resonanz auf das, was er tut: dass er verstanden wird, wenn er sich anderen mitteilt; dass er Antworten erhält, wenn er Fragen stellt; dass die Natur gedeiht, wenn er sich um sie kümmert; dass Entscheidungen, die er trifft, sich auch »stimmig« anfühlen.

Resonanz ist auch der Schlüssel zu einem neuen Verständnis von Nachhaltigkeit. Nur wenn der Mensch soziale Mitwelt, natürliche Umwelt und personale Innenwelt als Resonanzräume erfährt, wird nachhaltige Entwicklung möglich.

Das Buch von Fritz Reheis zeigt, dass die herrschende Wirtschaftsordnung mit ihrem Beschleunigungsdiktat derartige Resonanzphänomene systematisch blockiert und damit ein gutes, nachhaltiges Leben verhindert. Reheis’ Resonanzstrategie ist dabei konservativ und revolutionär zugleich. Sie zeigt, wie die Symphonie des Lebens – vom Lärm des Geldes ständig übertönt – für uns alle wieder hörbar werden kann.


Fritz Reheis


Jahrgang 1949, gilt als einer der geistigen Väter von Begriff und Konzept der Entschleunigung. Publizistisch beschäftigt sich der habilitierte Erziehungs- und Sozialwissenschaftler mit der Frage nach dem richtigen Zeitmaß für unsere »beschleunigungskranke« Gesellschaft. Er ist Autor viel beachteter Bücher wie »Entschleunigung: Abschied vom Turbokapitalismus«, »Die Kreativität der Langsamkeit« und »Wo Marx Recht hat«.


Inhaltsverzeichnis


VORWORT
»Schneller, höher, weiter! – Aber wohin?«






EINLEITUNG
Höllenfahrt der Moderne







Kontrollverlust, organisierte Unverantwortlichkeit, Doppelmoral – Nachhaltigkeit als Verschiebebahnhof – Die Zeitdimension der Nachhaltigkeit – Was den Leser erwartet







KAPITEL1
Zeit und Resonanz







Die Zeit als roter Faden Zeit und Veränderung – Lineare Zeit und Evolution, zyklische Zeit und Ökologie – Chaos und Ordnung
Kreislauf und Rhythmus Die Wiederkehr des Gleichen – Rhythmische Abweichungen und die Wiederkehr des Ähnlichen – Systemzeit und Eigenzeit
Schwingung und Resonanz Alles schwingt – Zeitbaum und ÄsteVielfalt, Gemächlichkeit und die Kreativität des Fehlers – Geschichtete Resonanz
Fazit







KAPITEL2
Umwelt und Regenerativität







Die Sonne Schöpferische Kraft – Hardware und Software – Von der Chronobiologie zur künstlichen Intelligenz – Stoff-Wechsel
Technik und Vorsorge Mensch und Arbeit I – Nachhaltige Forstwirtschaft – Quellen und Senken – Der Reproduktionsring
Praktische Resonanz I: Regenerativität Hundertprozentig solar – Verstreuung reduzieren – Reparatur, Produktlebensdauer, Recycling – Von der Wiege zur Wiege – Kultivierung der Natur – Natur als Resonanzraum erfahren
Fazit







KAPITEL3
Mitwelt und Reziprozität







Das Zwischenmenschliche Evolutionärer Ursprung – Sprache und VerständigungBeziehung und Moral
Austausch und Stabilität Mensch und Arbeit II – Große Transformation und europäische Arroganz – Rituale und Solidarität – Das Prinzip der Wechselseitigkeit
Praktische Resonanz II: Reziprozität Rechte der Menschen ernst nehmen – Verstehen und Verstandenwerden – Lebendige Demokratie – Atmende Demokratie – Kultivierung der Gesellschaft – Gesellschaft und Politik als Resonanzraum erfahren
Fazit







KAPITEL4
Innenwelt und Reflexivität







Der Lebenslauf Verlängerung, Beschleunigung, Flexibilisierung – Reifung und Beziehung – Gesundheit und Prävention – Krankheit und Therapie
Körper, Seele, Geist Mensch und Arbeit III – Zivilisatorisches Minimum – Bedürfnis und Befriedigung – Handlung und Zielsetzung – Subjektivität und Leiblichkeit – Eingreifen und Begreifen
Praktische Resonanz III: Reflexivität Genießen – Anerkennung als Wechselprozess – Identität und Willensfreiheit – Kultivierung des Alltags – Das Ich als Resonanzraum erfahren
Fazit







KAPITEL5
Vom Geldwohlstand zum Zeitwohlstand







Moderne und Marktwirtschaft Moderne und Aufklärung – Menschenwürde und Menschenrechte – Formale und materiale Seite der Rechte – Aufstieg und Niedergang der Marktwirtschaft – Pervertierung der Aufklärungsideale – Rücksichtslosigkeit gegenüber Zusammenhängen – Wie Märkte Hass säen
Geld, Kapital und Zeit Geprägte Freiheit? – Geldwiderspruch und kapitalistische Verwertungslogik – Irreführung der Freiheit des Handelns – Exkurs: Finanzialisierung der Gesellschaft – Irreführung des Bewusstseins – Metaphern der Zwischenmenschlichkeit – Symphonie des Lebens, Lärm des Geldes – Und wem gehört eigentlich die Erde?
Zeit ist Geld? – Die Korrektur eines Irrwegs Aufgabe, Leitlinien, Ressourcen – Strategie I: Zeitbewusster Lebensstil – Strategie II: Zeitbewusste Politik – Exkurs: Bedingungsloses Grundeinkommen und Umverteilung von Zeit – Strategie III: Zeitbewusste Wirtschaft – Zeitwohlstand und Bildung
Fazit







SCHLUSS
Revolutionäre Pause – ein Vorschlag






Anmerkungen, Dank
Über den Autor


Leseprobe


Siehe Verlagsseite: www.oekom.de/nc/buecher/gesamtprogramm/buch/die-resonanzstrategie.html


Siehe auch


Fritz Reheis: Die Kreativität der Langsamkeit – Neuer Wohlstand durch Entschleunigung



Fritz Reheis: Entschleunigung – Abschied vom Turbokapitalismus



Fritz Reheis: Bildung contra Turboschule – Ein Plädoyer



Fritz Reheis: Wo Marx recht hat